Recherche- und Bürgertheater

UA

WER IST ERLANGEN? VON, ÜBER UND MIT ERLANGERINNEN UND ERLANGERN
Von Rock the Babies & Gäste

Stückentwicklung auf der Grundlage von Video-Interviews

Doku-Fiktion

Uraufführung
2015, Theater Erlangen


«Hier trifft dann heile Welt auf dunkle Schatten der Vergangenheit. Hochtrabende Statements auf launige Bemerkungen.» Erlanger Nachrichten, S. Mössler-Rademacher


«Autobiografie gibt es nicht. Es gibt nur Kunst und Lügen.» Jeannette Winterson

Auf der Grundlage von Video-Interviews und Recherchen (mündliche Überlieferungen, historische Dokumente, spontane Erzählungen) wird ein Theaterstück von, über und mit Menschen der Stadt Erlangen entwickelt. Persönliche Geschichten von Menschen, die in Erlangen leben und lebten, werden mit literarischen Texten, Bildern und Liedern verwoben.


«Wer ist Erlangen?» ist eine Produktion von Theater Erlangen in Kooperation mit Stadtarchiv Erlangen in Zusammenarbeit mit Theater-Kollektiv Rock the Babies (RtB i.G.).

IDEE, KONZEPT, TEXt Rock the Babies i.G. & Gäste Video-interviews, regie Laura Huonker BÜHNE, KOSTÜME Barbara Pfyffer DRAMATURGIE Karoline Felsmann, Mona Petri SPIEL, RECHERCHE Lea Schmocker, Stadtarchivar Dr. Andreas Jakob  SCHNITT Martin Fürbringer TON, VIDEO Christoph Panzer, Daniela Schulze PRODUKTIONSLEITUNG Karoline Felsmann FOTO Jochen Quast URAUFFÜHRUNG 26.09.2015 Theater Erlangen

using allyou.net